Wieder ein Wanderstab fertig

Wieder ein Wanderstab, aber hier gab es einige besondere Details: 

Das Motto was der Hl. Nepomuk. Also wurde Sterne integriert, und an der Bandaufhängung “Zungenplättchen”

Dann ist der Stab besonders lange, und auch der Griffbereich. Damit man sich den Stab auch noch gut umhängen kann braucht es auch noch eine Schlaufe weiter oben im Griffbereich um den Riemen variabel höher anzusetzen. 

Kopfkissenbezüge

Zwischendurch mal etwas ganz anderes: meine alten Bezüge für die kleinen Polster waren einfach durch, rissen schon beim Waschen. 

Zeit für neue Bezüge: weil ich mit vorhandenem Material arbeite: teilweise in weiß, und teilweise mit dem speziellen Stoff den ich mir eigentlich nur wegen der Corona-Masken gekauft hatte….aber dafür ist er auch sehr gut (ist nämlich ein sehr angenehmer Stoff). 😉

Die Pergola beim Michi

Ja, wir halten eh brav Abstand. Trotzdem rücken wir aus und demontieren die alte Pergola beim Michi….bevor das morsche Teil selbst zusammen bricht. Teilweise war es schwierig die alten Schrauben raus zu kriegen weil das Holz drum rum so vermorscht war dass es kaum möglich war einen Hebel anzusetzen. 

Aber wenn die Trossis ausrücken hält nichts stand, da hilft auch der alte Wein nicht.

Im Garten vergrabene Waschbeton-Platten mussten auch weichen, aber die werden wiederverwendet. 

Und am Schluss haben wir noch etwas Eschen für Bogenholz gespalten…

Waldviertel, Outdoor, Handwerk, und Mittelalter

Bist du mit der Verwendung von Cookies einverstanden?<br>Die Zustimmung ist optional, ohne Cookies sind aber einige Funktionen der Seite blockiert. Mehr Info?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen