Archiv der Kategorie: DIY

Townhouse – Stiege Bodenlegen

Die Stiege hängt mir jetzt schon eine Weile stagelgrün am Gnack….aber jetzt ist sie gelegt. Alles schön zugeschnitten damit sich eine schöne Linie ergibt, zugegeben eine Spielerei….aber ich hatte so viele Abschnitte von dem Vorraum vor dem Bad. Also hab ich mich gespielt. Waren zwar vieeeele Schnitte…..aber das zahlt sich optisch aus. Und letztendlich hab ich ganz wenig Verschnitt….also Material optimal genutzt….(natürlich, a bisserl was bleibt über….aber das landet dann im Ofen)

Garmanns – Pi Medienserver

In den Weihnachtsfeiertagen hatte ich endlich mal Zeit wieder mal mit Computern herumzuspielen. Das neue Spielzeug ist ein aktueller Raspberry Pi, damit  der Laptop der hier immer am Fernseher gehangen ist wieder für andere Arbeiten frei ist. 

Drei Dinge  soll der Kleine in Zukunft erledigen: Einen Webbrowser um Internet-TV zu streamen, ein Bildbetrachter damit ich mir Fotos auch in groß ansehen kann, und meine alte Musiksammlung im Netzwerk bereitstellen. Die Installation war bis auf ein paar Tücken problemlos. Chromium am Raspi braucht etwas Unterstützung beim DRM um z.B. Amazon Prime nutzen zu können, und der DLNA-Server muss etwas zeitverzögert starten damit der USB-Stick mit der Musik auch bereit ist. Und das Bild an den Fernseher anpassen war mit etwas herumprobieren verbunden bis es gepasst hat.

TH – Die Stiege

Um die Renovierung voran zu treiben hab ich im Herbst begonnen das Stiegenhaus herzurichten. Nachdem ich wochenlang einen Maler gesucht hab ist mir die Geduld gerissen und ich hab Verlängerungen für die Leiter gebaut damit ich selber malen kann. 

Doch zuerst musste der alte Spannteppich raus. Ein Vorhaben das ich unterschätzt hab, bzw. der Teppich ging ja schnell raus – den alten Kleber und die Reste von der Stiege zu kriegen war ein völlig anderes Unterfangen. Dann kam auch noch der zweite Lockdown, wo ich eigentlich genug Zeit gehabt hätte – nur leider kein Lösungsmittel mehr. Mit dem Teppich weg sind auch die Pfuschereien der damaligen Arbeiter aufgetaucht….z.B. kein Schallabschluss und zentimeterbreite Löcher in der Wand…was ich jetzt alles erst beheben musste.

Aber irgendwann war auch das geschafft. Die Spachteln haben etwas gelitten, die musste ich dazwischen schon ein paarmal gerade schleifen. Eine neue Steckdose hab ich auch gleich installiert. 

Und nachdem alles nivelliert und verspachtelt ist – kann ich endlich anfangen mit der Malerei….hat ja nur ein paar Monate gedauert bislang…ich hoffe mit dem Schlafzimmer bin ich dann schneller fertig.