Archiv der Kategorie: Tarmanor

Berichte aus Garmanns

Garmanns – Eisregen

Buckminster Fuller hätte gestern seine Freude gehabt. Zuerst eine solide Eisdecke vom Regen, dann kleine Eiskügelchen drauf. Mit etwas Flüssigkeit dazwischen klassische Fullerene. Also beste Bedingungen zum rutschen, das konnte ich gestern Abend auch ausprobieren. Pinguin-Gang war angesagt. 

In der Früh war es dann harmlos. Es hat noch etwas geschneit, das hat alles wieder zusammengeklebt…also ein harscher Schnee der guten Halt gab, beim Gehen, und auch beim Fahren. Und der Winterdienst war auch schon brav um 6h früh mit Split unterwegs.

Garmanns – Warmwasser

Es ist ja irgendwie alles ein Dauerprovisorium…..aber so wie bei der Küche kann ich mir einen Totalumbau des Bades grad nicht leisten, so gerne ich das wollte. Also muss das Minibad weiter her halten. 

Letztes Jahr hab ich da die Waschbecken-Spülkastenkombi die sich nicht bewährt hat gegen einen normalen Spülkasten und ein kleines Waschbecken ausgetauscht. Aber….immer noch nur mit Kaltwasser. 

Nun kann man sich ja zum rasieren das heiße Wasser von der Badewanne nehmen….geht alles, aber bequem ist es nicht. Und ich hab ja die Leitungen da…..alles was ich brauchte war ein Installateur der auch kommt und mich nicht nur Woche für Woche vertröstet *Frust*.

Den hab ich jetzt gefunden, seine Jungs waren da, haben in einer halben Stunde die Abzweigung fix fertig gemacht, und heute hab ich das Waschbecken auch ans Warmwasser anhängen können. Hey Presto, Warmwasser.

Weihnachten 2020

Im Grunde waren es leider fade Weihnachten. Normal ist immer wer da über die Feiertage….heuer nicht. Dabei habe ich – seit langem wieder mal – sogar einen großen Christbaum heuer. 

Mit den Bastelarbeiten bin ich leider nicht ganz fertig geworden, die CD für meinen Vater schon, ein Rollwagerl für seine Blumen nicht. Na wird nachgeliefert…der Frühling braucht eh noch etwas

Aber am 25. kamen dann wenigstens die Lotte und mein Vater zu Besuch. Also bin ich nicht nur alleine herumgehockt. 

Zum Essen gabs Fondue, wie in den letzten Jahren auch. Und es war auch wie immer gut. 

Na schauen wir mal wie nächstes Jahr wird….

Garmanns – Pi Medienserver

In den Weihnachtsfeiertagen hatte ich endlich mal Zeit wieder mal mit Computern herumzuspielen. Das neue Spielzeug ist ein aktueller Raspberry Pi, damit  der Laptop der hier immer am Fernseher gehangen ist wieder für andere Arbeiten frei ist. 

Drei Dinge  soll der Kleine in Zukunft erledigen: Einen Webbrowser um Internet-TV zu streamen, ein Bildbetrachter damit ich mir Fotos auch in groß ansehen kann, und meine alte Musiksammlung im Netzwerk bereitstellen. Die Installation war bis auf ein paar Tücken problemlos. Chromium am Raspi braucht etwas Unterstützung beim DRM um z.B. Amazon Prime nutzen zu können, und der DLNA-Server muss etwas zeitverzögert starten damit der USB-Stick mit der Musik auch bereit ist. Und das Bild an den Fernseher anpassen war mit etwas herumprobieren verbunden bis es gepasst hat.