Heringe und Ziesel

Das Wochenende haben wir wieder mal in Höflein verbracht. Einerseits um den Schaden am Ofen zu begutachten (habe den letzten Artikel um einige Fotos ergänzt), andererseits um das Zelt einmal mit den neuen Heringen vom Scheunenschmied auszuprobieren. Die sind eine Wucht, ich finde den stilisierten Schafskopf einfach gelungen, und halten tun sie auch. Da Höflein immer eine sehr windreiche Geschichte ist war das gleich ein ordentlicher Extremtest. Auch ziehen lassen sie sich – dank der Kopfform – sehr leicht. Gespannt bin ich wie sich das auf steinigem Boden macht.

Und da es in Höflein kein Mittelalterfest ist war es auch kein Problem einen Heurigentisch mit Bänken in den Schatten des Zelts zu verfrachten – was bei den Temperaturen dringend nötig war 😉

Das Tierleben war in Höflein auch wieder sehr reichlich unterwegs, besonders süß (auch wenn ich nicht wirklich nah genug rangekommen bin) war das kleine Ziesel.

3 Gedanken zu „Heringe und Ziesel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.