Einweihung des Lehmofens

Sechs lange Wochen haben wir gewartet damit der Ofen gut durchtrocknen kann.

Gestern war es endlich soweit, wir haben die Erst-Befeuerung durchgeführt. Wie sich das gehört im Kreise lieber Freunde (nochmal Danke das Ihr alle da wart, es war ein wunderschöner Sonntag), mit einen Wildschwein, und einer kleinen Einweihungs-Zeremonie mit Feuer und Wein.

Und die Erd-, Wind-, Wasser- und Feuergötter waren uns gnädig gestimmt. Die Befeuerung hat super funktioniert, und der Ofen hat auch keine wesentlichen Risse bekommen. Das Gerüst innen ist weggebrannt wie es sein sollte. Jetzt muss er auskühlen, dann können wir noch den Boden im Inneren schön ausgleichen. Eine Ofentüre müssen wir noch basteln, dann kann es auch schon losgehen mit Brot und Braten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.