Einkorn-Eintopf

Musste einfach mal ausprobieren wie es sich damit kocht. Und das Ergebnis ist sehr schmackhaft – und nahrhaft. Nach zwei kleinen Schalen war ich ….satt.

Das Rezept:

  • 500g Rindfleisch – optional, Vegetarier können auch mehr Gemüse nehmen
  • 2 Häferl Einkorn
  • 6 Karotten – kann auch um anderes Gemüse erweitert werden
  • 1 Lauch (Porree)
  • 1 größerer Zwiebel
  • Knoblauch
  • Majoran, Salz, etwas Zucker

Den geschnittenen Zwiebel mit dem Zucker andünsten. Die geschnittenen Karotten dazu, und optional das Fleisch, Hitze erhöhen, anbraten. Bevor es anbrennt mit Wasser aufgießen, ca. 2L. Sieht in diesem Stadium dünn aus – soll aber so sein. Kochen lassen und Schaum abschöpfen. Nach einer Stunde zurückdrehen, und die zwei Tassen Einkorn rein. Köcheln lassen, entgegen Packungsangabe ca. 30 Min. Optional kann auch Emmer statt Einkorn verwendet werden.

Das Ergebnis ist ein dicker – und geschmacklich intensiver Eintopf. Zu beachten: Einkorn ist kein Reis – obwohl es auf der Packung so angepriesen wird. Eigentlich ist es ein Getreide, daher reagiert es auf Wasser ganz anders. Vergesst in diesem Zusammenhang also Uncle B….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.