Die lange Nacht der keltischen Feuer…

war eher kurz, gefühlsmäßig. Aber das Museum in Asparn hat wieder einiges aufgeboten, und das neue Langhaus strebt der Vollendung entgegen.

Viele liebe Freunde hab ich dort getroffen, Rittersporn hat wieder mal eine humorige und spektakulär-feurige Show geboten, die Brennöfen sind auch neu repariert, Feuer gab es an jeder Ecke.

Trotzdem war Zeit im Heiligtum in mich zu gehen, in Ruhe nachzudenken – und auch dort einige gute Bilder zu bewirken.

Diesmal ein feurig-dunkles Album…einfach der Kontraste wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.