ALBS Clout Tournier 2012

Was soll ich über dieses Wochenende schreiben? Am Freitag zu Mittag angereist – Prinzendorf ist ja nicht weit – hab ich mein Zelt geruhsam bei den ALBS aufgepflanzt. Im Laufe des Nachmittags wuchs hinter mir noch ein großes Zelt aus dem Boden. Wir haben inzwischen einen friedlichen Abend am Feuer verbracht  – die Invasion der Afro-Schafe war eine Bereicherung, und unsere Freunde aus Graz waren hungrig….

Mitternacht brachte uns starken Wind, da waren wir alle etwas unrund, und haben noch einige Runden gedreht um sicher zu gehen das alles gut vertäut und gesichert ist.

Hm, als der Wecker dann um 7h geläutet hat war ich nicht ganz da…aber mit einigen Häferln Kaffee war ich dann bereit. Die Sani-Ziege geschultert ging es mit lieben Freunden zum Clout-Tournier. Und es war wieder ein Erlebnis. Soviele Selfbow-Schützen auf einem Haufen kriegt man selten zu sehen – und so eine Vielfalt von Bögen!

Die Bedingungen waren durch den Wind etwas erschwert – aber damit musste man damals  – und heute – einfach leben. Getroffen haben wir trotzdem.

Zurückgekehrt erwartete uns schon ein köstliches Wildschwein und Erdäpfelsuppe. Im Zuge der Preisverleihung dann auch eine Überraschung für mich: Widerstand ist zwecklos, sie werden assimiliert: ich wurde Ehrenmitglied bei den ALBS. Und nehme diese Ehre gerne an.

Der Regenschauer danach hat leider die Feuershow etwas leiden lassen und das Feuerpfeil-Schießen verhindert. Dafür war danach das Wetter stabil, wir hatten einen ausgelassenen Abend und eine ruhige Nacht.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: ein echt rundes Wochenende, guter Austausch mit alten und neuen Freunden, und jetzt natürlich: die Bilder:

Und noch mehr Bilder auf Facebook:

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.420443978014007.92585.117127661678975&type=1&notif_t=backdated_content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.