HGM und Traiskirchen

Fotos vom letzten Samstag, hab mich wieder mal herumgetrieben. Das HGM war mir etwas zu überlaufen, auch wenn die Wildsuppe von Hannes dem Jausenträger alleine den Besuch wert war. Auch der Bratapfel-Punsch konnte was. Vermisst hab ich Feuerstellen zum aufwärmen – bei den Menschenmassen aber vielleicht besser so.

Gemütlich war es dann am Abend in Traiskirchen. Der warme Met dort war Spitzenklasse, Feitel sorgten für Stimmung, De Platea Schmiede hat mich sehr erheitert mit seinem Bierdosen-Kettenhemd *ggg* und die Feuershow war toll, aber etwas zu knapp am Publikum.

2 Gedanken zu „HGM und Traiskirchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.