Dracula auf Forchtenstein

Gestern ein wunderschöner Ausflug nach Forchtenstein, auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hat. Die Sonderführung Dracula mit Gerald Axelrod und Liane Angelico ist hochinteressant, bewegt sich abseits der Mythen und erklärt eher den geschichtlichen Hintergrund. Auch gespickt mit interessanten Details, z.B. was Dracula überhaupt mit Forchtenstein zu tun hat. Wer Zeit hat – es gibt noch mehr Termine.

Anschließend ein netter Grillabend bei dem sich die Tische bogen bei Martina, und einige Runden “Die Werwölfe vom Düsterwald” – ein faszinierendes Spiel das uns bis spät in die Nacht wach gehalten – und für viele Lacher gesorgt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.