TH – Badkeramik und mehr

Nach den kleinen Rückschlägen mit den Fliesen stand ich jetzt eines Abends an dem Punkt: Womit mache ich weiter?

Für das Malen oben brauche ich Zeit. Auch wenn ich gerne zuest male: der Boden sollte zuerst gemacht werden weil es da stauben wird, sonst ist die neue Malerei gleich wieder dreckig. Und ich hab kein Waschbecken und keine Zeit.

Letztendlich habe ich mich entschieden: nach dem Boden muss ich sowieso alles noch mal putzen. Fürs Malen muss ich sowieso alles abdecken. Beides wird nicht heute und nicht gleich morgen passieren (ach ja, und vor dem Malen muss ich mich noch um die Elektrik kümmern, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind dauert das doch wahrscheinlich einen Tag). Alsoo…..hab ich mal alles montiert. 

Die gute Nachricht der Waschbecken-Wand war: da ist eine Holzplatte dahinter, zumindest in dem Bereich, und ca. 3cm dick. Also stabil genug um ein Waschbecken ordentlich zu montieren. Die schlechte Nachricht: der linke Dübel  ist trotzdem aus der Wand gewandert. Also hab ich den schnell mal einzementiert. Hoffentlich hält er jetzt, am Sonntag werde ich das mal ordentlich anziehen. Sonst greife ich doch auf Schiffsanker zurück…

Schnell montiert waren der tolle Rollenhalter, für den war der restaurierte Knopf. Die Duschwand finde ich toll, allerdings etwas umständlicher als der Vorhang den ich früher hatte. Der “neue” Klodeckel (hier habe ich einen alten High-End-Deckel mit neuen Scharnieren aufgerüstet) macht sich jetzt sehr gut. Eigentlich reicht es schon mit dem Vintage-Mix, aber eigentlich hätte ich noch gerne den Spülkasten auch passend. Keine Überraschung und easy war die Konsole, die war ja schon mal zwischendurch drauf weil ich neugierig war. 

Jetzt schauen wir mal wie ich mit der Zeit zurande komme, im Gästezimmer wartet ja immer noch der Vorhang auf die Näharbeiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.