Garmanns – Elektro innen und außen

Viel hat sich getan in Garmanns. Auch wenn mich die Leuchte unten einige Nerven gekostet hat – die Außenbeleuchtung ist jetzt endlich komplett, wenn auch der Meister Funkenflug noch einen seltsamen Fehler finden muss (brennt oben eine Birne durch hat der Rest seltsame Aussetzer). Und zwei Funkschalter fehlen auch noch. 

Innen hab ich mich ausgetobt. Die komplette Verkabelung in der Decke ist neu, ich kann jetzt auch extra eine Lampe zuschalten wenn der Esstisch als Tafel aufgestellt ist. Vorzimmer, Küche, Terrasse – alles separat. 

Die Zusammenführung der Aktoren und Kabeln war eine Herausforderung – es wurde eine sehr große Dose, und ich war mir bis zum Schluss nicht sicher ob der Platz reichen würde. Weiters war ja da auch die Frage: was von der Verkabelung ist Altlast und kann weg, was ist trotzdem noch nötig? Als ich das erste Mal die Sicherung wieder eingeschaltet hab war ich schon etwas angespannt. Aber es war ein ungewohnter Moment – es hat alles auf Anhieb funktioniert. 

Die neuen Schalter zu programmieren und montieren war dann nur mehr eine lockere Kür. Ich habe auf Funkschalter gesetzt weil ich mir dadurch viele Meter Kabel – und noch mehr Meter Stemmarbeiten – gespart hab. 

Ein paar “Fein”arbeiten (im wörtlichen und übertragenen Sinne) fehlen noch damit alle neuen Kabelführungen ordentlich in der Decke verschwinden. Und über der Abwasch möchte ich auch noch eine separate Lichtleitung haben. Dann kann ich endlich anfangen die Decke wieder zu schließen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.