Charivari

Ein Fest, ein Konzert. In einer Zeit wo sich normalerweise in der Mittelalterszene nichts tut hat sich im 18. Bezirk im Martinschlössel einiges abgespielt.

Gleich vier Mittelalterbands lieferten ein Spektakel vom Feinsten. Und die Besucher die dazu passende Stimmung. Narrengold, Veitel, Die Schandgesellen und Abinferis boten uns eine beeindruckende Darstellung ihrer Kunst.

Zum Finale kann ich nur sagen – noch nie soviele Dudelsäcke auf einer Bühne gesehen.

Stoffl der Aggsbacher und unser Präsident waren als geniales Kommentatoren-Team für unser Gelächter zwischen den Bands verantwortlich, diesmal sogar mit Zombies bei der Gerichtsverhandlung *ggg*

Wir waren mit lieben Freunden unterwegs die dafür sogar aus Heidenreichstein angereist waren – well, mancher hat sich sogar aus Hamburg hier nach Wien verirrt.

Fazit: Jederzeit wieder! Ein wunderschöner Abend!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.