Hinauf in die Sonne

Nachdem wir letzten Samstag nur in der Nebelsuppe herumgewandert sind (auch schön, aber von der Aussicht her etwas beschränkt), haben wir uns am Sonntag in höhere Gefilde begeben. Sehr schön, wenn man von oben schaut wie der Nebel in den Tallagen hängt. Und nachdem der Winter noch immer auf sich warten lässt war es in der Sonne auch sehr angenehm (so sie sich blicken lies, bewölkt war es ja trotzdem).

Bei der Gelegenheit haben wir uns gleich Schloß Leiben angesehen, mit der zugehörigen Meierei. Der kleine Turm daneben hat es uns angetan, und die netten kleinen Schmiedearbeiten.

Erste Reitstunde

Nur einmal auf dem Pferd gesessen – das langt nicht. Gut dass mir mein Schatz zu Weihnachten die ersten Reitstunden geschenkt hat. Und heute war die erste Stunde.

Well. Spass hat es gemacht. Richtig reiten lernen braucht etwas mehr als eine Stunde. Also bitte jetzt keine Haltungskritiken – ich steh am Anfang, lehn mich gern zu weit vor, buckel, ruder mit den Füßen….. Und was meine Muskeln morgen dazu sagen – hm, da bin ich schon gespannt….

Und weil es das noch lange nicht ist geht es nächste Woche gleich weiter.

Neue Experimente

In der Alchemistenküche köchelt es wieder, was mag da wohl draus werden…wenn ich alte rostige Schrauben verarbeite?

no images were found

Wer es errät gewinnt nichts sondern darf mir verraten wo ich Eichen-Galläpfel im Raum Wien oder Krems finde…..;-p

no images were found

2014-01-12: Gut, ich hab meine ersten Galläpfel….aber etwas größer und mehr dürfen es schon sein….

no images were found

2014-02-24:Und jetzt hab ich auch mein Eisensulfat. Was ich so Anfangs nicht ganz realisiert hab war das hier immer noch etwas ungebundene Schwefelsäure drin ist – die durchaus noch in der Lage ist über ein paar Kristalle Löcher in einen Hemdärmel zu machen. Blöd…