Update 2014-08-25:

Wieder ein Wochenende draußen verbracht. Und auch erstmals draußen übernachtet. Hinterm Haus hab ich jetzt bis zum Wald rauf gemäht, und gleich eine Grube die dort ist mit dem ganzen Plunder aufgefüllt – wird mal die Basis für den Komposthaufen werden, aber erst wenn wir mit der ersten Runde Schnitt durch sind. Einen Rasenmäher brauchen wir dringend a no, obwohl ich die Motorsense für die groben Arbeiten liebe.

Dann haben wir mit dem Abbau des Vorhauses weitergemacht. Viel Dachpappe, und darunter kam auch zum Vorschein warum wir das wegreißen – alles nass und bewohnt….lebendiger als mir lieb ist. Sogar eine Schlangenhaut hat sich zwischen den Schichten gefunden….

Weg damit bevor durch den Viecherbefall und die Nässe auch das Haus beschädigt wird, außerdem können wir dann endlich die Dachrinnen wieder richtig montieren. Die ehem. Eingangstüre hat sich übrigens sauber demontieren lassen, die bleibt uns also erhalten für künftige Pläne.

Das ganze Graffel ist schon in Säcken verpackt, und die ganze Dachpappe hab ich heute schon am Mistplatz entsorgt.

Plan: nächstes Wochenende das Dach endgültig weg, die Fensterscheiben demontieren, und den restlichen Garten mähen.

Das Wochenende drauf muss ich mir dann einen schweren Bohrhammer ausborgen, dann werden die Wände umgelegt, auch gleich im oberen Stockwerk damit wir dort weiterkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.