Heizung – das Ende ist da

Gestern haben wir noch den defekten Druckausgleichsbehälter getauscht und Frostschutz in das System gepumpt. Morgen früh kommt der Rauchfangkehrer zur Abnahme.

Damit sind die Arbeiten an der neuen Heizung abgeschlossen, sie läuft schon. Funktioniert auch gut, nur der Verbrauch muss sich erst einspielen (muss noch etwas mit der Steuerung spielen).

Ein paar Verschönerungen werde ich noch machen, die Kabel schön an der Wand befestigen damit nicht alles in der Gegend herumhängt – aber das sind jetzt nur mehr Kleinigkeiten. Und da ich gestern auch gleich den finanziellen Teil erledigt habe kann ich endlich einen dicken Schlussstrich unter das Projekt ziehen.

Wie geht’s weiter? Arbeitslos in Garmanns? Nie!

Oben wird am Wochenende gegipst (vielleicht hol ich auch eine Couch), an den Heizkörpern gehören teilweise noch die Thermostate getauscht, und auch wenn die Heizung jetzt läuft – für das Holzhaus etwas Holz machen schadet sicher nicht, dann wird auch der Haufen im Schupfen wieder kleiner.  Die Reste der Gipskartonplatten möchte ich auch wegräumen, und überhaupt das große Zimmer im Holzhaus soweit leer räumen das ich mit der Werkstatt übersiedeln kann, langsam ist es wirklich soweit dass ein Umzug Sinn macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.