Garmanns – Der Terrassenbelag

Es war ja alles nicht so einfach. Die Terrasse war jetzt endlich halbwegs am richtigen Niveau, aber um die Sache ordentlich abzuschließen waren noch zwei Schritte nötig: 

Die Terrasse dicht zu versiegeln, und einen Belag drauf damit a Ruhe ist. Entschieden hab ich mich letztendlich für Granit. Erstens sind wir im Waldviertel, zweitens brauch ich da keine Sorgen wegen Absplitterungen bei den Fliesen machen. Und rutschfest ist er auch noch. 

Nicht ganz hold war uns (also eigentlich Roland von schnellundzuverlässig.at und seinen Mannen) wieder mal das Wetter. Eigentlich hätte die Sache in 3 Tagen erledigt sein müssen, so musste immer wieder unterbrochen, abgedeckt und zeitweise auch das Wasser abgesaugt werden. Aber – jetzt ist die Terrasse endlich fertig, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Fußabstreifer fehlt noch, und für den Lichtschacht muss ich einen neuen Rahmen basteln, aber das sind Kleinigkeiten. 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meinen Vater, der die schnelle Abwicklung überhaupt erst möglich gemacht hat. 

Ein Gedanke zu „Garmanns – Der Terrassenbelag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.