Archiv der Kategorie: Holzarbeiten

Die Pergola beim Michi

Ja, wir halten eh brav Abstand. Trotzdem rücken wir aus und demontieren die alte Pergola beim Michi….bevor das morsche Teil selbst zusammen bricht. Teilweise war es schwierig die alten Schrauben raus zu kriegen weil das Holz drum rum so vermorscht war dass es kaum möglich war einen Hebel anzusetzen. 

Aber wenn die Trossis ausrücken hält nichts stand, da hilft auch der alte Wein nicht.

Im Garten vergrabene Waschbeton-Platten mussten auch weichen, aber die werden wiederverwendet. 

Und am Schluss haben wir noch etwas Eschen für Bogenholz gespalten…

Werkzeugpflege

Man kann ja nicht wirklich sagen ich hätte zu wenig Werkzeug. Nur….zeitweise bedarf es doch einiger Reparaturen. Der Stiel des Spaten war z.B. abgebrochen, der von der kleinen Axt grenzwertig. Also: mehr Stiel bitte!

Und weil ich schon dabei war musste natürlich auch alles frisch geschliffen werden. Und anschlieβend gab es noch Leinöl für alle!

Für das bevorstehende Auspflanzen hab ich mir schnell noch ein Pikier- und Pflanzholz gebastelt..hier auf dem Foto ist es noch schön und sauber, das hat sich dann aber schnell geändert….

Türsockel bei Lotte

Nachdem nicht mehr alles lahmgelegt ist haben wir doch ein Projekt gestartet: den Türsockel bei Lotte. Da war nämlich der Holzwurm fleißig. 

Der Abbau lief mal halbwegs problemlos ab. Ich habe auch schon einen Tischler gefunden der mir die zerfressenen Parkett-Brettchen neu gemacht hat. Jetzt muss ich nur noch alles zusammen bauen, schleifen und wieder einbauen. Und vorher die bestehende Struktur noch mit einem Mittel behandeln damit die Holzwürmer nicht weiter wüten. Weiter Bilder und Updates folgen wenn ich was habe.

Update 2020-05-08:

Es ist fertig. Der Sockel ist wieder drinnen, und auch das Scherengitter ist wieder montiert. Und es ist schön geworden! War zwar einiges an Arbeit, aber das war’s wert!

Wikisterne

Durchs Internet kommen die Leute zusammen, im virtuellen Mittelaltermarkt auch ohne Feste. ….

Und da bekam ich eine schöne Anfrage: ob ich nicht Wikisterne zum Flechten aus Holz machen kann?

Na klar kann  ich….das Material habe ich ja im Haus. Durchmesser ist etwa 8cm, und ein 1,4cm Loch in der Mitte so dass man auch mit dickerer Wolle arbeiten kann. Und Karin Freitag hat kleine gedrechselte Spulen für die Fäden beigesteuert.

Und etwas dazu gelernt hab ich im Zuge dessen auch: In Norwegen heißen die Dinger Flettehjul, was soviel wie Zopfrad bedeutet. Wobei Flechten-Zopf im Norwegischen offenbar synonym sind, sprich da gibt es offenbar nur das eine Wort.

Der Nepomuk-Wanderstab

Ich hab da einen lieben Freund der jagt Nepomücken, Also die Brückenheiligen meine ich. Und eigentlich wollte er heuer auf den Jakobsweg gehennn….das wird zwar wohl nichts, aber Zeit den Wanderstab fertig zu machen. 

Wie immer schön geflochten, und zum Thema passend mit 5 Sternen versehen. 

Den Tragegurt hab ich ja auch schon, aber für die Aufhängung hab ich noch ein besonderes Detail in Planung.