P1000467
banner.jpg
190907001

Garmanns – Bodenlegen

Nachdem jetzt die Fliesen endlich liegen – war es an der Zeit endlich den Rest fertig zu machen. Rest heißt: das kaputte alte Parkett raus, den restlichen Estrich frisch nivellieren und ein neuer Boden drauf. 

Damit das auch längerfristig was bringt ist gleich eine Schicht Isolierung darunter, damit der Boden künftig nicht nur leise sondern auch wärmer unter den Füßen ist.

Mein Rücken hat die Aktion zwar nicht so ganz gutiert, aber – der Boden liegt. Nächstes Wochenende kommen dann die Kleinigkeiten, die Verkleidungen und Leisten. Wird auch noch eine Spielerei, aber vergleichsweise eine angenehme Arbeit.

Aber schon jetzt haben wir einen Riesenfortschritt: endlich kann ich wieder Möbel reinräumen, und damit fliege ich nicht überall über irgendwas Verstautes drüber. Und kann oben auch mal den restlichen Staub entfernen.

Und Woli – gräbt….da ist auch einiges weitergegangen….

Garmanns – Ostern

In der Osterwoche, und auch am Osterwochenende, ist wieder viel weitergegangen. Irgendwie wird jetzt plötzlich alles fertig auf das ich schon einige Zeit gewartet habe. War es zuletzt das Balkongeländer sind jetzt auch die Fliesen in der Küche fertig,

Und großes Lob an Roland Hilberger von http://www.schnellundzuverlaessig.at – es ist genauso toll geworden wie ich mir das vorgestellt habe, trotz meiner on-the-fly-last-minute-wishes wie zusätzlichen Musterreihen oder Sockelfliesen wo sie vielleicht nie wieder jemand sehen wird.

Bis dann die richtige Küche drinsteht wird es noch dauern, aber das Provisorium steht schon wieder. Nun kann ich den Rest den Bodens auch angehen. 

Aber das war nicht alles was sich am Osterwochenende abgespielt hat. Ein Zaun der nur mehr am Boden liegt bringt gar nix – und Zaunelemente die schon beim Hinschauen von den Stehern fallen auch nicht. Und bevor was Neues kommen kann – muss erst das Alte weg. Brauchbar ist der Haufen nur für’s Lagerfeuer, zu verrottet um es noch als Feuerholz zu nutzen – aber dafür ist der Haufen riesig geworden.. …. und es ist wieder eine optische Verbesserung für das Ortsbild 😛

Auf jeden Fall merkt man den Frühling. Die ersten Feuersalamander sind erwacht, und naja, bei dem Katzengetier spielt es sich auch ab.

Eine neue Anedote gibt es auch: Chico war die ganze Nacht und den  ganzen Freitag schon abgängig. War wohl irgendwo eingesperrt, weil so lange ohne Fressi….Also hab ich am Abend eine Runde durch’s Dorf gemacht und einige Nachbarn getroffen. Bei allen hab ich erzählt das ich auf der Suche nach meinem Tigerlein bin. Um ca. 8h kam er dann plötzlich nach Hause, hungrig. Soweit so gut. 

Gegen 22h in der Nacht standen plötzlich die Kinder vom Nachbarn vor der Türe – mit einem kleinen Tigerle im Arm. Zwar nicht meiner, drum musste ich ablehnen, aber wir haben trotzdem viel gelacht. Das war so lieb von ihnen, einfach genial.

Bist du mit der Verwendung von Cookies einverstanden? Die Zustimmung ist optional, ohne Cookies sind aber einige Funktionen der Seite blockiert. Mehr Info?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen