Fliesenkleber

Wieder ist ein arbeitsames Wochenende vorbei. Am Freitag hatten wir ein schönes Feuer zum Sommervollmond, damit ist auch wieder etwas Mist weniger vor dem Haus *ggg*

Samstag hab ich den neuen Aufsatz für den Winkelschleifer am Balkon ausprobiert. Funktioniert gut, nur entsteht innerhalb von Sekunden eine Staubwolke die aussieht als ob es brennt *hust*. Fertig geworden bin ich leider nicht, grad mal bis zur Hauskante, und am Sonntag hat dann geregnet. Nun ja, nächstes Mal mehr.

Wolfgang hat sich inzwischen wieder mit dem Rasenmäher ausgetobt. Langsam wird der Rasen wirklich schön, den Regen  haben wir auch gleich zum nachsähen ausgenützt.

Wegen des Regens war für mich Innenarbeit angesagt. Daher hab ich jetzt den Boden oben endgültig fertig, sprich die letzten Vertiefungen gefüllt, jetzt muss der nur mehr austrocknen. Unten haben die Garmannser archeologischen Ausgrabungen die Anschlüsse der alten Küche, komplett mit Steckdosen und alten Fliesen freigelegt. Die alten Fliesen hab ich auch gleich abgeschlagen – und dann drinnen eine Staubwolke produziert um den restlichen Fliesenkleber loszuwerden. Anschließend 3 Stunden staubsaugen….alles wieder staubig. Aber frisch verputzt und gestrichen sollte das eigentlich schnell wieder schön sein.